Zwei neue Bände der Buchreihe „Basiswissen Projektmanagement“ erschienen

Ende März sind die Bände 4 und 5 in der Buchreihe „Basiswissen Projektmanagement“ von Symposion Publishing erschienen. Die Buchreihe läuft in Kooperation mit der GPM und wird von Reinhard Wagner und Nino Grau herausgegeben. Der vierte Band widmet
sich dem Thema „Prozesse und Vorgehensmodelle“. Je stärker Projektmanagement in Organisationen verankert ist, desto erfolgskritischer werden gut organisierte Prozesse und reibungslose Vorgehensweisen. Hierzu haben sich nützliche Ansätze etabliert, die im vierten Band vorgestellt und anwendungsnah erläutert werden. Dazu zählen u.a. die Prozessmodelle der DIN 69901-2, der ISO 21500, des PMBOK Guide sowie PRINCE2. Überdies werden das deutsche V-Modell XT, das in der Schweiz entwickelte HERMES sowie agile Vorgehensmodelle vorgestellt. Ein Kapitel geht auch auf die Synchronisierung von Prozessen über die Grenzen von Unternehmen ein. Das Buch richtet sich an die in Projekten aktiven wie auch an die für das Projektmanagement verantwortlichen Manager einer Organisation.

Band 5 widmet sich dem Thema „Projektarbeit richtig organisieren“. Projekte finden nämlich in sehr unterschiedlichen organisatorischen Strukturen statt, sodass die richtige Organisationsform für das Projekt oft erst gefunden werden muss. Projekte in der Linienorganisation stellen z.B. andere Anforderungen als in der Matrix-Organisation oder aus dem Stab. Manchmal ist die autonome Projektorganisation eine optimale Lösung. In diesem Band wird erläutert, welche Vor- und Nachteile verschiedene Formen der Projektorganisation haben und wie die Projektarbeit richtig organisiert werden kann. Die Leser erfahren, wie sie kritische Projekte in der Linienorganisation realisieren, wie sie mit der Matrix-Projektorganisation hohe Effizienz erzielen, welche Vor- und Nachteile Projekte aus dem Stab besitzen, warum Projektleiter die autonome Projektorganisation
bevorzugen, welchen Nutzen das Project Office für Projektleiter entwickelt, was sie bei der Konzeption eines Project Management Office beachten müssen, wie unternehmensübergreifende Organisationsformen besser funktionieren und warum gute Rollenkonzepte im Projektmanagement so wichtig sind.

No Comments.

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>