Scrum

Vom riskanten Versuch Komplexität in Kompliziertheit zu transformieren, oder vom Projektleiter als Methoden-Handwerker oder intuitivem System-Denker.

Trainings zum Agilen Projekt Managements werden oft gebucht, wenn die bisher eingesetzten „klassischen“ Methoden nur unzureichenden Erfolg im Projekt zeigen.  Dies ist mit dem Wunsch verbunden, neue agile Methoden oder Techniken vermittelt zu bekommen, die die Projekte wieder auf Erfolgskurs bringen. Umso erschreckender ist dann die Erkenntnis der Trainingsteilnehmer, dass Methoden und Techniken alleine nicht…

» weiterlesen

Die Zukunft bei der Anwendung von Projektmanagement-Vorgehensmodellen ist hybrid?

Die Zukunft bei der Anwendung von Projektmanagement-Vorgehensmodellen ist hybrid? Die „GULP – Knowledge Base“ hat eine „Umfrage mit 223 Freelancern und Projektanbietern vornehmlich aus der IT und dem Engineering Project Management“ durchgeführt. Als Ergebnis lässt sich erkennen, dass künftig durch weitere Zunahme von Unsicherheit und Risiken in der Projektarbeit, agile Projektarbeit oder agile Teilprojekte zunehmen…

» weiterlesen

Reliable Scrum – Zuverlässigkeit von Critical Chain kombiniert mit der Agilität von Scrum

Bald ist es ja wieder soweit: Das Who-is-Who des Projektmanagements trifft sich auf dem PM Forum in Nürnberg – und da darf meiner Meinung nach natürlich kein Projektmanager fehlen. Besonders freue ich mich auf den Vortrag von Wolfram Müller (speed4projects.net). Früher hat er das Project Office der 1&1 geleitet und ist immer gut für Quergedachtes….

» weiterlesen

Was ist eine User Story?

In agilen Verfahren wie Scrum werden Anforderungen grundsätzlich anders behandelt als im klassischen Requirements Engineering (RE) und im traditionellen Projektmanagement (PM), nämlich üblicherweise mit Hilfe von Benutzergeschichten (User Stories). Was sind Benutzergeschichten und wie unterscheiden sie sich von anderen Anforderungsarten und -verfahren? In diesem Beitrag beschreibe ich erst mal, was eine Benutzergeschichte ist und werde…

» weiterlesen