PM-Theorie

Das Linienmanagement ist der Sponsor und Pate des Projektmanagements

1. Beobachtungen als Dienstleiter in den Firmen In vielen Firmen laufen intern Veränderungsprojekte. Meine Beobachtung ist oft, dass das Linienmanagement sich unzureichend um diese Projekte kümmert. Bei genauer Betrachtung spielt sich Folgendes ab: Ein Projektteam wird vom Linienmanagement beauftragt, Prozesse zu optimieren, Schwachstellen abzustellen oder Projektmanagement zu installieren. Zu den Kick-off-Meetings kommt das Linienmanagement, um…

» weiterlesen

Schluss mit den Schattenkämpfen! Mehr Pluralität im Projektmanagement

Mein Blogger-Kollege Dr. Hagen hat jüngst in seinem Blog einen Beitrag veröffentlicht, der mir vollkommen aus der Seele spricht: „Schattenkämpfe im Projektmanagement – Schluss damit!„. Er stellt darin die These auf, dass die meisten Experten- und Praktiker-Diskussionen im Zusammenhang mit dem vermeintlich „richtigen Vorgehen“ in Projekten reine Schattenkämpfe sind. Da werden „Klassisches Projektmanagement“ und deren…

» weiterlesen

Ergebnisse einer etwas anderen Projektmanagement-Studie

Man hat das Gefühl, dass sich bereits hunderte Studien mit den Erfolgsfaktoren für Projektmanagement auseinandergesetzt haben. Die eine legt den Fokus mehr hierauf, die andere darauf, aber – seien wir mal ehrlich – dem erfahrenen Projektmanager können sie selten neue Erkenntnisse liefern. Im Rahmen der GPM Forschungswerkstatt im vergangenen November hatten wir deshalb die Idee,…

» weiterlesen

Die Last mit der Last – Teil 4

In der vierteiligen Beitragsserie „Die Last mit der Last“ beschäftige ich mich mit dem Lastenheft. Hier, bei der „Geburt“ eines Projekts, legen Auftraggeber und Auftragnehmer den Grundstein für einen erfolgreichen Projektverlauf. Von Anfang an nachlesen? Hier finden Sie den ersten Teil: „Die Last mit der Last – Teil 1 – Warum die Investition in ein…

» weiterlesen