Öffentliche Projekte

Die Energiewende und die Kunst professionellen Projektmanagements in der Politik

Die Notwendigkeit professionellen Projektmanagements wird immer dann hervorgehoben, wenn dessen Fehlen schmerzlich bewusst wird. So ist es bei der Einführung der Autobahnmaut (siehe „Toll Collect: Verhandlung geplatzt„), der Gesundheitskarte (siehe „Milliardengrab Gesundheitskarte: Wir fangen wieder von vorn an!“) oder der Pleite am neuen Berliner Großflughafen (siehe „Mangelndes Projektmanagement am Flughafen Berlin lässt die Eröffnung platzen„)…

» weiterlesen

Großprojekte wie der Flughafen in Berlin verlangen Unternehmertum statt Koordination

Wieder ist ein Großprojekt in Deutschland in Schieflage geraten: Der Start des Berliner Großflughafens BER verzögert sich um weitere neun Monate. In den letzten Tagen sind deshalb die Emotionen hochgekocht. Kein Wunder, nachdem das mit 2,5 Milliarden Euro teuerste Bauprojekt im Osten der Republik im letzten Jahr schon einmal um sieben Monate verschoben wurde. Damals…

» weiterlesen

Ein Jahrhundertprojekt – Neue Schutzhülle für Tschernobyl

Für 1,6 Milliarden Euro wird eine neue Schutzhülle über den havarierten Kernreaktor von Tschernobyl gebaut, um eine weitere Kontamination zu verhindern (Quelle: VDI Nachrichten). 26 Jahre nach der Katastrophe wird dies nötig, weil der in aller Eile errichtete Sarkophag porös wird, in sich zusammen stürzen und radioaktiven Staub freisetzen könnte. Überdies könnte Regenwasser eindringen und…

» weiterlesen

Die Projektführungsmethode HERMES – Ein Interview

Während der GPM Forschungswerkstatt im vergangenen November in Berlin vereinbarte ich mit Hélène Mourgue d’Algue, Verantwortliche HERMES – Projektführungsmethode, beim Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB in Bern in der Schweiz ein Interview zum Thema HERMES. Wer bereits Projekte in der Schweiz oder mit Schweizer Unternehmen durchgeführt hat, dem dürfte HERMES bereits ein Begriff sein. Ich freue…

» weiterlesen