Methode

Die Zukunft bei der Anwendung von Projektmanagement-Vorgehensmodellen ist hybrid?

Die Zukunft bei der Anwendung von Projektmanagement-Vorgehensmodellen ist hybrid? Die “GULP – Knowledge Base” hat eine “Umfrage mit 223 Freelancern und Projektanbietern vornehmlich aus der IT und dem Engineering Project Management” durchgeführt. Als Ergebnis lässt sich erkennen, dass künftig durch weitere Zunahme von Unsicherheit und Risiken in der Projektarbeit, agile Projektarbeit oder agile Teilprojekte zunehmen…

» weiterlesen

Das Linienmanagement ist der Sponsor und Pate des Projektmanagements

1. Beobachtungen als Dienstleiter in den Firmen In vielen Firmen laufen intern Veränderungsprojekte. Meine Beobachtung ist oft, dass das Linienmanagement sich unzureichend um diese Projekte kümmert. Bei genauer Betrachtung spielt sich Folgendes ab: Ein Projektteam wird vom Linienmanagement beauftragt, Prozesse zu optimieren, Schwachstellen abzustellen oder Projektmanagement zu installieren. Zu den Kick-off-Meetings kommt das Linienmanagement, um…

» weiterlesen

Schluss mit den Schattenkämpfen! Mehr Pluralität im Projektmanagement

Mein Blogger-Kollege Dr. Hagen hat jüngst in seinem Blog einen Beitrag veröffentlicht, der mir vollkommen aus der Seele spricht: “Schattenkämpfe im Projektmanagement – Schluss damit!“. Er stellt darin die These auf, dass die meisten Experten- und Praktiker-Diskussionen im Zusammenhang mit dem vermeintlich “richtigen Vorgehen” in Projekten reine Schattenkämpfe sind. Da werden “Klassisches Projektmanagement” und deren…

» weiterlesen

Projektmanagement ist (auch) Konfliktmanagement – Teil 2

Im ersten Teil des Interviews mit Angela Reeg-Muller, Lean Six Sigma Black Belt, Lehrbeauftragte an den Hochschulen München und Erding, gingen wir darauf ein, welche Konflikte es geben kann und wie sich diese auf Projekte/Projektteams auswirken. Verschiedene Modelle zur Kommunikation, die Reduzierung und Lösung von Konflikten sind im zweiten und abschließenden Teil das Thema. Max…

» weiterlesen
  1. Seiten
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7