Interkulturität

Erfolgsfaktoren für das internationale Projektmanagement in einem multinationalen Konzern

Einleitung Projektmanagement wird häufig mit einem Werkzeugkasten verglichen, aus dem man sich je nach Projekt, Unternehmen, Zeitpunkt, äußeren Rahmenbedingungen u. v. m. die richtigen Methoden bzw. Werkzeuge nehmen und sie sinnvoll kombinieren muss. Mit einer Feile schlägt schließlich niemand einen Nagel in die Wand, um mal bei diesem Vergleich zu bleiben. Für das internationale Projektmanagement…

» weiterlesen

GeCCo 2012 – IPMA Young Crew organisiert globalen Wettbewerb

So faszinierend die weltweite Zusammenarbeit in Projekten auch ist, oft sind es Hindernisse wie die Sprachen, räumliche Distanzen, kulturelle Unterschiede oder schlechte Erreichbarkeit der Experten, die uns in internationalen Projekten mehr beschäftigen, als uns lieb ist. Die Young Crew der IPMA International Project Management Association, die in 14 Ländern weltweit vertreten ist und somit auch…

» weiterlesen

PM Forum 2012: Was mich an Peter Scholl-Latour fasziniert

Auch 2012 erwarten uns auf dem PM Forum zwei prall gefüllte Tage voll spannender Vorträge. Mein persönlicher Höhepunkt ist aber jetzt schon klar: die Keynote von Peter Scholl-Latour mit dem Titel „Internationale Brandherde als Herausforderung für die deutsche Politik„. Bereits als Jugendlicher weckten seine Reportagen und Bücher in mir die Sehnsucht, in ferne Länder aufzubrechen….

» weiterlesen

Dialoge als Wissensarbeit – was wir von den Chinesen lernen können

Hierzulande wird seit einigen Jahren viel von Wissensgesellschaft und Wissensarbeit gesprochen, als wäre das etwas Neues, das wir gerade wieder neu entdecken. Gabriele Vollmar, Präsidentin der Gesellschaft für Wissensmanagement fasst in einer aktuellen Studie zum Wissensmanagement ihre Beobachtungen wie folgt zusammen: „Der fast inflationäre Anstieg der Anzahl, Dauer und Frequenz von Meetings in den Unternehmen…

» weiterlesen