Großprojekte

Kann Deutschland noch Großprojekte?

Diese kritische Frage stellte die Wirtschaftswoche im September 2013 (WiWo Nr. 36/2013). Der Flughafen BER, wird mehr als vier Milliarden mehr kosten, ein Plus von 50%. Addiert man die Kostensteigerungen vom Bahnhof Stuttgart 21, der Elbphilharmonie in Hamburg, dem City-Tunnel in Leipzig und der Nord-Süd-Stadtbahn in Köln hinzu, so liegen nur diese fünf Projekte rund…

» weiterlesen

Keine Alternative für Deutschland: Projektmanagement gehört ins Regierungsprogramm!

Nun ist es geschafft, die Wahl ist entschieden. Obwohl beim Schreiben dieser Zeilen noch nicht klar ist, in welcher Konstellation unser Land zukünftig regiert wird, so geht zumindest die Zeit des Wartens und des Entscheidungsstillstands zu Ende. Und Entscheidungen sind nötig, ob es die Energiewende betrifft, den Ausbau der Infrastruktur oder den Umbau unserer Gesellschaft….

» weiterlesen

Gescheiterte deutsche Großprojekte als Lego-Edition

Das wäre ja zu schön gewesen: Die gescheiterten deutschen Großprojekte als Lego-Edition … und hätte von einem etwas entkrampften Umgang mit diesen Projekten gezeugt, der uns Deutschen wohl leider nur allzu fremd ist. Aber auf die Meldung des Postillons sind doch jede Menge Menschen hereingefallen, auch wenn man sie sehr schnell als Satire enttarnen kann….

» weiterlesen

Chancen und Risiken für Projektmanager in der Arbeitswelt von morgen

Vor kurzem habe ich ein Positionspapier der Expertenkommission Arbeits- und Lebensperspektiven in Deutschland in die Finger bekommen. Das enthält Sprengstoff für Projektmanager, auch wenn diese nicht explizit erwähnt werden. Das Papier basiert im Wesentlichen auf Vorarbeiten der Z-punkt, einem Beratungshaus für Zukunftsfragen. Die wichtigsten Einflussfaktoren für die Arbeits- und Lebensperspektiven in Deutschland sind demnach: Automatisierung…

» weiterlesen