Großprojekte

Von Autobahnen und Höhlen: Der Roland Gutsch Project Management Award 2014

“Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden”, schrieb einst Hermann Hesse. Ein Leitsatz, der auch für Annegret Schaber, Projektleiterin Bau des Landesbetriebs Straßenbau NRW, sowie Klemens Reindl und Heiner Brunner, ehrenamtliche Einsatzleiter bei der Bergwacht Bayern, gelten kann. Sie haben Projekte, die viele für kaum realisierbar hielten, erfolgreich abgeschlossen – und…

» weiterlesen

Zurück in die Zukunft der Projektarbeit

Zum Jahreswechsel ist es sicher auch mal angebracht, unangenehme Fragen zur eigenen Profession zu stellen. Ich frage mich immer wieder: Welchen gesellschaftlichen Beitrag leisten wir wirklich? Sicher, wir geben unser Bestes, um komplexe Projekte in knappen Termine und möglichst wirtschaftlich umzusetzen. Damit leisten wir einen Beitrag dabei, neue Gebäude, Infrastruktur, IT-Systeme und ähnliches zu errichten,…

» weiterlesen

Das Jahr 2014 – Wandel, Weiterentwicklung, Widersprüche

Traditionell schauen wir am Jahresende zurück und lassen die Themen, die uns bei der GPM und hier im Blog bewegt haben, Revue passieren. Und es ist wieder mal sehr viel passiert, Positives wie auch Negatives. Für die GPM waren vor allem zwei Ereignisse bemerkenswert, der Umzug in die neuen Räumlichkeiten am Tullnaupark. Dies ist für…

» weiterlesen

Exzellente Projektarbeit unterstützt deutsches „Nation-Branding“

In einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts GFK wurde evaluiert, dass Deutschland die „angesehenste Nation“ der Welt ist.     Abbildung 1: Anholt-GfK Nation Brands IndexSM 2014 Betrachtet man jetzt den Kriterienkatalog, welcher dann zum Ranking der „angesehensten Nationen“ der Welt führt, dann hat die deutsche Projektwirtschaft einen wesentlichen Einfluss auf die globale Wahrnehmung. Abbildung 2:…

» weiterlesen
  1. Seiten
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8