Agiles PM

Des Projektmanagements neue Kleider: Scrum

„Herr Wolf, Sie vermitteln veraltetes Projektmanagement – jetzt gibt es ein modernes Projektmanagement, wir arbeiten nach Scrum“. Mit dieser Aussage werde ich in letzter Zeit öfters konfrontiert. Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich das Aufrechnen „altes Projektmanagement“ gegen „modernes Projektmanagement“ als des Kaisers neue Kleider. Projektmanagement kann als Haus mit mehreren Räumen gesehen werden. Am Eingang…

» weiterlesen

BDUF

BDUF ist die Abkürzung für „Big Design Upfront“, also für einen umfassenden Lösungsentwurf vor der Realisierung. Bevor ich kurz der Frage nachgehe, warum BDUF in der agilen Gemeinde gewöhnlich negativ konnotiert ist, möchte ich (ebenso kurz) anreißen, was für BDUF spricht: Einen umfassenden Entwurf für ein zu realisierendes System oder eines Teils davon vor der…

» weiterlesen

Was ist eine User Story?

In agilen Verfahren wie Scrum werden Anforderungen grundsätzlich anders behandelt als im klassischen Requirements Engineering (RE) und im traditionellen Projektmanagement (PM), nämlich üblicherweise mit Hilfe von Benutzergeschichten (User Stories). Was sind Benutzergeschichten und wie unterscheiden sie sich von anderen Anforderungsarten und -verfahren? In diesem Beitrag beschreibe ich erst mal, was eine Benutzergeschichte ist und werde…

» weiterlesen

Was ist eigentlich Timeboxing?

Einige Entwicklungsverfahren, vor allem agile, basieren auf Timeboxing. Im Folgenden möchte ich kurz darstellen, was ich darunter verstehe und wie ich das Konzept abgrenze von Meilensteinen, Iterationen/Sprints und Druck ausüben. Für unseren Projektmanagementkontext lautet meine Definition: Eine Timebox definiert einen unverrückbaren Zeitrahmen, innerhalb dessen eine Menge von Ergebnissen in einer bestimmten Qualität nachprüfbar hergestellt werden…

» weiterlesen
  1. Seiten
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5