Neue Studie zum Einfluss von Kultur und Persönlichkeit auf agiles Projektmanagement

Masterstudierende der HTW Berlin erforschen derzeit den Einfluss der nationalen Kultur und der Persönlichkeit auf den Erfolg von agilem Projektmanagement.  Dies wird aktuell mittels einer quantitativen Umfrage unter ProjektmanagerInnen erhoben.

Die Motivation für dieses neue Forschungsprojekt resultiert aus dem globalen Wandel hin zu agilen Projektmanagement-Methoden. Vor dem Hintergrund der VUCA-Welt sind ProjektmanagerInnen mit unterschiedlichen Trends, Bedürfnissen und Anforderungen konfrontiert, für die sie zeitnah die richtigen Lösungen finden müssen. Die planungsbasierten Projektmanagement-Techniken sind möglicherweise nicht in der Lage, mit diesen sich schnell ändernden Herausforderungen Schritt zu halten. Im Zeitalter der Digitalisierung haben viele Unternehmen daher auf agiles Projektmanagement umgestellt.

Der agile Projektmanagementstil unterscheidet sich vom traditionellen dadurch, dass die Projektphasen als eigenständige Zyklen betrachtet werden, die Schritt für Schritt bis zur endgültigen Freigabe durch den Kunden durchlaufen werden. Da Unternehmen die Art und Weise, wie sie Projekte angehen, somit verändern müssen, müssen auch die MitarbeiterInnen sich an diesen neuen Projektmanagementstil anpassen.

In diesem neuen Forschungsprojekt wird die Rolle ausgewählter Kultur- und Persönlichkeitsfaktoren hinsichtlich der Fähigkeit des Einzelnen untersucht, agile Projektmanagementstile anzuwenden. Es soll neue Erkenntnisse darüber liefern, warum bestimmte Kulturen und/oder Persönlichkeitstypen eher als andere agile Projektmanagement-Techniken erfolgreich anwenden können. In diesem Zusammenhang werden ausgewählte Kulturdimensionen von Hall, Meyer, Hofstede und anderen analysiert und mit den agilen Führungsmerkmalen kombiniert. Die Myers-Briggs Persönlichkeits-Typenindikatoren werden angewendet um die Persönlichkeitsmerkmale von Individuen zu analysieren und festzustellen, welche für erfolgreiches agiles Projektmanagement am besten geeignet sind.

Da immer mehr Unternehmen zu agilen Projektmanagementmethoden wechseln, ist dieses neue Forschungsfeld ein wichtiges aktuelles Thema, das Organisationen helfen kann, den Bedarf an neuen Trainingsmethoden und -inhalten für ihre MitarbeiterInnen zu ermitteln. Aber auch die Projektmanagementverbände sowie Projektmanagement-TrainerInnen und -DozentInnen erhalten neue Einblicke in die spezifischen Bedürfnisse nach gezielteren agilen Trainingsinhalten.

Den Link zu der Umfrage finden Sie hier.

Die Ergebnisse werden auf der Website der GPM Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e. V. präsentiert. Wenn Sie das Ergebnis der Thesis erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an: yvonne.schoper@htw-berlin.de.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

 

Schlagwörter: , , ,

Kommentare

  1. Hallo,

    ich finde das ist ein sehr spannendes Thema, insbesondere wenn man die Entwicklung in Sachen Projektmanagement betrachtet. Ich persönlich bin der Meinung dass es keine allgemeine Lösung an Projektmanagement-Methoden für jedermann gibt, sondern denke, wie auch in diesem Bericht angedeutet wird, dass es auf Persönlichkeitsmerkmale, Charaktere und Eigenschaften eines jeden Einzelnen ankommt, auf welche Art er am besten seine Projekte managt. Das mag sicher auch mit kulturellen Unterschieden und der Herkunft zu tun haben. Ich finde es toll dass im Rahmen einer Studie dieses Thema aufgenommen wurde. Ich selbst arbeite in einem Unternehmen, welches sich hauptsächlich mit Projektmanagement beschäftigt. Wir haben eine eigene PM-Software entwickelt, „Zenkit“. Mit dieser managen wir im Team ALLES. Selbst privat nutze ich es seit dem. Auch wir sind ein international aufgestelltes Team, aus ganz verschiedenen Ländern mit ganz verschiedenen kulturellen Herkünften. Aber genau das finde ich so toll. Man kann so viel voneinander lernen. Vorallem in unserem Job finde ich es wichtig innerhalb des Projektmanagements verschiedene Leute im Team zu haben. Somit werden neue Ansätze entdeckt, der kreative Fluss wird erhöht, jeder hat schon andere Erfahrungen gesammelt und es wird nie langweilig. Somit denke ich auch dass Kultur und Persönlichkeit definitiv Einfluss auf agiles Projektmanagement haben. Aber dies hauptsächlich im positiven Sinne! Auf unserem Blog haben wir bereits einen Artikel über agile Projektmanagement-Methoden veröffentlicht. Schaut gerne mal vorbei und hinterlasst einen Kommentar:

    https://zenkit.com/de/blog/erfolgreich-durch-agiles-projektmanagement/

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>