Was ist eigentlich Timeboxing?

Einige Entwicklungsverfahren, vor allem agile, basieren auf Timeboxing. Im Folgenden möchte ich kurz darstellen, was ich darunter verstehe und wie ich das Konzept abgrenze von Meilensteinen, Iterationen/Sprints und Druck ausüben. Für unseren Projektmanagementkontext lautet meine Definition: Eine Timebox definiert einen unverrückbaren Zeitrahmen, innerhalb dessen eine Menge von Ergebnissen in einer bestimmten Qualität nachprüfbar hergestellt werden…

» weiterlesen

Das richtige Projekt

Beim Projektmanagement geht es normalerweise darum, Projekte richtig zu managen – was eine sinnlose Aufgabe sein kann, wenn das falsche Projekt richtig gemanagt wird. Viele Projektmanager hinterfragen den Projektauftrag nur soweit, dass sie realistische Rahmenbedingungen für den Projektauftrag übergeben bekommen. In dem folgenden Beitrag möchte ich mich mit der Frage auseinandersetzen, wie ein Projekt nicht…

» weiterlesen

Mega-Projekte liegen international im Trend

In Deutschland sind Mega-Projekte bislang eher noch die Ausnahme. International dagegen liegen sie eindeutig im Trend. Dies war z.B. wieder auf dem IPMA World Congress 2011 in Brisbane, Australien, zu beobachten. Mega-Projekte sind wirklich außergewöhnlich: Das eingesetzte Kapital pro Projekt übersteigt üblicherweise eine Milliarde US-Dollar, dies kann aber auch auf 100 Milliarden US-Dollar und mehr…

» weiterlesen

Die Zukunft ruft – Network Project Management „ante portas“

Die Qualifizierung im Bereich Projektmanagement hinkt leider dem Bedarf der Wirtschaft immer weiter hinterher. Viele Universitäten und Hochschulen sind nach wie vor zögerlich bei der Integration der Grundlagendisziplin „Projektmanagement“ in ihr Curriculum. Die Wirtschaft dagegen fordert von unseren Hochschulabsolventinnen und -absolventen zunehmend höhere Projektmanagement-Qualifikationen. Dieser „Gap“ verstärkt sich derzeit sogar und ist gefährlich – für…

» weiterlesen