Kick-off der Fachgruppe "Systemisches Projektmanagement und Changemanagement"

von Simone Gehr (Leiterin Fachgruppe „Systemisches Projektmanagement und Changemanagement“)

Unter dem Motto „Das System erkunden und sich organisieren“ trafen sich 23 engagierte TeilnehmerInnen im Februar zum ersten Mal als offiziell gegründete Fachgruppe in den Räumen der Firma Maxpert in Frankfurt.

Die Fachgruppenmitglieder haben sowohl einen projektbezogenen wie auch einen systemischen Hintergrund und finden, dass systemisches Denken und die Einbindung von Changemanagement die Projektwelt entscheidend verbessern kann. Der systemische Ansatz verfolgt eine ganzheitliche Betrachtung eines komplexen (sozialen) Systems mit all seinen Elementen, die in Wechselwirkung miteinander stehen. Diese Elemente können sowohl Mitglieder eines Projektteams sein, wie auch Funktionen in einer gesamten Unternehmensorganisation. Strategie, Struktur und Kultur beschreiben die Dimensionen in denen sich die Elemente bewegen. Ganz in diesem Sinne nutzte die Fachgruppe die Veranstaltung, sich als soziales System auseinanderzusetzen wie auch Inhaltliches und Organisatorisches zu bearbeiten.

FG-Syst-PM-und-CM-Feb-2015

23 engagierte TeilnehmerInnen trafen sich im Februar zum ersten Mal als offiziell gegründete Fachgruppe „Systemisches Projektmanagement und Changemanagement“ in Frankfurt.

Da Beziehung und Kommunikation der maßgebliche Kleb- und Schmierstoff für soziale Systeme sind, war es zu Beginn nötig, für Kontakt und Austausch zu sorgen. Die Gruppe startete in den Tag mit einer Kommunikationsmethode im Stil eines Speed-Datings. Rasch setzte sich „Kontaktenergie“ frei durch angeregte persönliche Gespräche, die auch während des Tages weiter vertieft wurden. Diese Energie erleichterte es, dass sich später relativ zügig Arbeitsgruppen bilden konnten. Doch vorher war es noch nötig, Inhaltliches zu beleuchten. In einem entschleunigten Dialog setzen sich die TeilnehmerInnen intensiv mit ihren fachlichen Meinungen auseinander. Als erstes Gruppenergebnis entstand eine gemeinsame, vielfältige Landkarte für das systemische Verständnis der Gruppe. Viele unterschiedliche Perspektiven, die es zu beschreiben, „auch mal auszuhalten“ und konstruktiv zu nutzen gilt – auch hier bleibt die Gruppe beim systemischen Ansatz. Interessanterweise entstand die Karte im Gruppenprozess mit der Form eines Flugzeugflügels. Ein Hinweis darauf, dass ein Aufbruch stattfinden soll?

Nach einem Blick auf die gemeinsamen Ziele der Gruppe, die noch um ein paar Hinweise ergänzt wurden, ging es an die Organisation. Einige TeilnehmerInnen stellten ihre Ideen für die Arbeit in der Fachgruppe vor. Die Themen wurden von den Gruppenmitgliedern in einem freien Aushandlungsprozess zu Arbeitsvorhaben geclustert, um die sich die Reihen der interessierten Arbeitsgruppenmitglieder scharten.

Mit großem Engagement gingen die TeilnehmerInnen in die Planung ihrer Vorhaben: einer Studie zur Analyse des Nutzens von systemischen Inhalten im Projektmanagement und der Beleuchtung der Effizienz von soziotechnischen Systemen. Es soll zudem erforscht werden, wie systemisches Projektmanagement praktisch nutzbar gemacht werden kann. Eine Gruppe will Handlungsalternativen im systemischen Sinne anhand eines konkreten Fallbeispiels darstellen. Auf die Ergebnisse des letzten Punkts kann man bereits beim nächsten Treffen im Sommer 2015 gespannt sein.

Abschließend blickten sowohl die TeilnehmerInnen wie auch die Fachgruppenleitung Simone Gehr und Sonja Rechthaler sehr zufrieden auf eine rundum gelungene Veranstaltung zurück. Ein großes Dankeschön geht an den Gastgeber Hartmut Stilp von Maxpert, der es an nichts fehlen ließ.

Lag der thematische Schwerpunkt der dieser Veranstaltung beim systemischen Denken, so wird beim nächsten Treffen das Changemanagement im Fokus stehen.

Schlagwörter: , , , ,

Kommentare

  1. avatar Christiane Klügel

    Hallo,

    als Veränderungsmanagerin bei der Deutschen Bahn bin ich auf der Suche nach Kontakten zu Change Managern in Frankfurt. Kennen Sie evtl. eine Gruppe von Change Managern, die sich in Frankfurt trifft?

    Danke im Voraus für Ihre Antwort und mit freundlichen Grüßen

    Christiane Klügel

    1. Hallo Frau Klügel,

      ich kenne leider keine Gruppe von Changemanagern, die sich in Frankfurt trifft.
      Aber wenn Sie z.B. unter http://www.meetup.com den Begriff „Change“ eingeben und 50km in der Nähe von Frankfurt suchen, so werden Sie fündig.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Simone Gehr

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>