GPM Fachgruppen: „PMO meets Stakeholdermanagement“ beim SWR in Stuttgart

Eine gemeinsame Veranstaltung der Fachgruppen „Project Management Offices“ und „Stakeholdermanagement“ am 8. Juni 2015

von Tomislav Olujic

1. FishbowlDie Qualität des Stakeholder-managements bestimmt den Erfolg vieler Projekte. Mit steigender Dynamik in unsicheren Projektumwelten steigt die Bedeutung der sozialen Beziehungen zu den interessierten Parteien rasant an. Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltung der beiden Fachgruppen wurde das Stakeholdermanagement in seiner Bandbreite gezeigt – von der Projektkommunikation bis hin zur Partizipation – und diskutiert, was PMOs in der Verbindung zwischen Projekt- und Linienorganisation im Stakeholdermanagement leisten können.

2. TeilnehmerIm Rahmen des Leitsatzes „Wie aus Störfaktoren Potenziale werden“ erarbeiteten die Teilnehmer, welche Rolle und Aufgaben das Project Management Office im nachhaltigen Stakeholdermanagement übernehmen sollte und auf welche Weise ein wirksames Zusammenspiel zwischen PMO und Projekten entstehen kann. Dabei wurden sowohl die Ergebnisse der aktuellen Studie zum Stakeholdermanagement vorgestellt als auch der Trend zu einer wertorientierten Führung des PMO.

3. Meri und ClemensDie Veranstaltung war von der Interaktion und dem Erfahrungsaustausch der Teilnehmer geprägt. Impulsvorträge aus beiden Fachgruppen eröffneten die spannenden Dialogsequenzen. Die „Fishbowl“-Session zum Thema „Zusammenspiel PMO und Stakeholdermanagement: Trends und Perspektiven“ förderte viele interessante Aspekte zu Tage, u.a. die These, dass das professionelle Management von Stakeholdern Aufgabe des Projektleiters ist, der dabei hervorragend 4. Katja und Wolframdurch das PMO unterstützt werden kann, z.B. durch Begleitung und Coaching in besonders kritischen Projektphasen. In der „Weltcafé“-Gruppenarbeitsrunde am Nachmittag sammelten die Teilnehmer Fallbeispiele aus der Praxis, analysierten diese und arbeiteten untereinander Ideen, Lösungsansätze und Empfehlungen aus.

5. WeltcaféSo war am Ende des Tages insgesamt gelungen, was sich die beiden Fachgruppen unter der Leitung von Dr. Wolfram von Schneyder (PMO) und Katja Mayer (Stakeholdermanagement) vorgenommen hatten – die Wahrnehmung der Stakeholder so zu verändern, dass sie weniger als Risiko sondern vielmehr als Chance und Potenzial für den Erfolg von Projekten wahrgenommen werden. Durch den Tag führten Clemens Drilling und Meri Eremut-Marinic, die auch die Konzeption und Organisation der Veranstaltung übernommen hatten.

Schlagwörter: , , , , ,

No Comments.

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>