Warum Nachweise und Belege für ein Projektassessment nach dem Project Excellence-Modell wichtig sind

Bei einem Assessment nach dem Project Excellence Modell spielen die sogenannten „Nachweise“ und „Belege“ eine große Rolle. Warum ist das so und was bedeuten diese Begriffe eigentlich genau? Exzellente Projekte sind nicht nur Zufallstreffer, sondern Resultat eines professionellen Projektmanagements. Sie entstehen aus einer Haltung der kontinuierlichen Reflexion und Verbesserung, aus Geist, Mut und dem richtigen…

» weiterlesen

Digitalisierung: wie geht es weiter?

Die Aktivitäten der Fachgruppe „Systemisches Projektmanagement und Changemanagement“ von Simone Gehr Digitalisierung prägt unsere Zeit wie nichts sonst. Künstliche Intelligenz, riesige Speicherkapazitäten, lernende Systeme – all das machen sich Menschen zu Nutze, um in Kontakt zu gehen, ihren Alltag zu verbessern, Produkte günstiger oder individueller anzubieten, Prozesse zu optimieren oder auch neue Märkte zu erobern….

» weiterlesen

Mit Werten das Projektmanagement beflügeln: Das CTT-Werte-Assessment als Steuerungsinstrument

von Clemens Drilling Wo Menschen zusammenarbeiten, spielen weiche Faktoren immer eine Rolle. Doch der Fokus der Steuerungsinstrumente im Projektmanagement liegt meist auf harten Fakten: Strukturen, Prozesse und KPIs. Ihr Vorteil: Sie lassen sich klar definieren, leicht messen und in Handbüchern beschreiben. Ihr Nachteil: Sie funktionieren nur dann, wenn alle Beteiligten auch voller Überzeugung und mit…

» weiterlesen

Hybrides Projektmanagement, ein Denk-Kompromiss oder eine neue Arbeitsphilosophie?

Sehr oft wird hybrides Projektmanagement als klassisches Projektmanagement verstanden, das um agile Techniken angereichert wird. Sei es, dass in einem klassisch geplanten und durchgeführten Projekt ein einzelner Vorgang oder eine Aufgabe mit einem agilen Handlungsrahmen wie Scrum bearbeitet wird oder sogar nur eine einzelne agile Technik wie zum Beispiel das „Daily“ eingesetzt wird. Dieser Einsatz…

» weiterlesen