Wie viele Methoden lassen sich sinnvoll kombinieren?

Es ist keine neue Erkenntnis, dass man von Entwicklern – Konstrukteuren und Programmierern – nicht nur ein fehlerfreies Entwicklungsergebnis erwartet, sondern auch umfangreiche Anforderungen an die Art und Weise der Entwicklung gestellt werden. Ganz allgemein wird ein systematisches, konzeptbasiertes Arbeiten erwartet, um die Erbringung der Entwicklungsleistung planen zu können, mit anderen Entwicklern und/oder vernetzten Entwicklungspartnern…

» weiterlesen

Hoher und weiter wachsender Bedarf an PM in der Mongolei

Die Mongolei ist nichts weiter, als eine zwischen Russland und China eingekeilte, vegetationsarme Hochebene, die 4,5-mal so groß ist wie Deutschland, aber weniger Einwohner hat als Berlin! Wirklich nichts weiter? Die Mongolei gehört zu den zehn rohstoffreichsten Ländern der Welt, auch wenn sie weder das Know-how besitzt, noch die Technologien beherrscht, sich diese Rohstoffe zu…

» weiterlesen

Die Projektführungsmethode HERMES – Ein Interview

Während der GPM Forschungswerkstatt im vergangenen November in Berlin vereinbarte ich mit Hélène Mourgue d’Algue, Verantwortliche HERMES – Projektführungsmethode, beim Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB in Bern in der Schweiz ein Interview zum Thema HERMES. Wer bereits Projekte in der Schweiz oder mit Schweizer Unternehmen durchgeführt hat, dem dürfte HERMES bereits ein Begriff sein. Ich freue…

» weiterlesen

Die neue Rolle der Planung im Projektmanagement – Teil 3

In letzter Zeit kommt die Planung als wichtigster Stützpfeiler des traditionellen Projektmanagements zunehmend unter Druck. Vor allem die Befürworter des „Agilen (Projekt-)Managements“ zweifeln die Tauglichkeit der bisherigen Planungsansätze in einer dynamischen Umwelt an und fordern ein Umdenken. In dieser Beitragsreihe im GPM BLOG soll der Frage nachgegangen werden, wo das herkömmliche Verständnis von Planung an…

» weiterlesen