Von Autobahnen und Höhlen: Der Roland Gutsch Project Management Award 2014

“Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden”, schrieb einst Hermann Hesse. Ein Leitsatz, der auch für Annegret Schaber, Projektleiterin Bau des Landesbetriebs Straßenbau NRW, sowie Klemens Reindl und Heiner Brunner, ehrenamtliche Einsatzleiter bei der Bergwacht Bayern, gelten kann. Sie haben Projekte, die viele für kaum realisierbar hielten, erfolgreich abgeschlossen – und…

» weiterlesen

Project Governance – Eine Aufgabe des Topmanagements

Diese Woche veranstaltet die GPM in Berlin unter dem Motto „Mit Projekten Deutschlands Zukunft gestalten – Projektgovernance in Wirtschaft, Staat und Gesellschaft“ einen Kongress, der sich an Entscheider und Projektmanager aus Bund, Ländern, Kommunen und Forschungseinrichtungen richtet. Aber worum geht es eigentlich bei Projektgovernance? Begriff und Konzept sind relativ neu im Projektmanagement. Ursprung des französischen…

» weiterlesen

Salamitaktik in Projekten

Der Volksmund nutzt den Begriff „Salamitaktik“ oft im Zusammenhang von Verschleierungen („jemand gibt Informationen nur Stück für Stück preis, um etwas zu verbergen“), Verzögerungen („jemand streckt das Ende eines Vorhabens, indem er es in lauter kleine Stücke aufteilt“) oder um (politische) Ziele durch kleinere Forderungen und entsprechende Zugeständnisse von der Gegenseite zu erreichen. Meiner Ansicht…

» weiterlesen

Zurück in die Zukunft der Projektarbeit

Zum Jahreswechsel ist es sicher auch mal angebracht, unangenehme Fragen zur eigenen Profession zu stellen. Ich frage mich immer wieder: Welchen gesellschaftlichen Beitrag leisten wir wirklich? Sicher, wir geben unser Bestes, um komplexe Projekte in knappen Termine und möglichst wirtschaftlich umzusetzen. Damit leisten wir einen Beitrag dabei, neue Gebäude, Infrastruktur, IT-Systeme und ähnliches zu errichten,…

» weiterlesen
  1. Seiten
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. ...
  10. 67