Desaster Management Schwerpunkt auf dem IPMA World Congress 2011

Der diesjährige IPMA World Congress fand in Brisbane statt, einer Stadt im Nordosten Australiens (siehe Wikipedia). Im Dezember letzten Jahres wurden die Stadt und der Bundesstaat Queensland von starken Regenfällen heimgesucht, die bis in den Januar andauerten und starke Überschwemmungen verursachten. Nicht genug, im März fegte dann auch noch der tropische Zyklon Yasi über das…

» weiterlesen

Mega-Projekte liegen international im Trend

In Deutschland sind Mega-Projekte bislang eher noch die Ausnahme. International dagegen liegen sie eindeutig im Trend. Dies war z.B. wieder auf dem IPMA World Congress 2011 in Brisbane, Australien, zu beobachten. Mega-Projekte sind wirklich außergewöhnlich: Das eingesetzte Kapital pro Projekt übersteigt üblicherweise eine Milliarde US-Dollar, dies kann aber auch auf 100 Milliarden US-Dollar und mehr…

» weiterlesen

EU und Projektmanagement – Brücken schlagen zwischen den Welten

Von Frank Jürgensen Förderprogramme der EU sind eine eigene Welt. Das wissen alle, die bereits mit ihnen zu tun hatten. Fördertöpfe wie beispielsweise das 7. Forschungsrahmenprogramm, Strukturfonds oder INTERREG Programme haben eine eigene Sprache, Akteure und Rituale. Als Neuling bereisen Sie ein neues Land mit vielen Schnellstraßen, Schleichwegen und Sackgassen. Das Ziel auf direktem Wege…

» weiterlesen

Wer entscheidet?

Im Projektmanagement geht es ja immer wieder darum, Entscheidungen zu treffen. Entscheidungen bringen Fortschritt, denn letztendlich ist ja jede Handlung immer auch eine Entscheidung, denn man könnte ja auch etwas anderes tun. Typischerweise werden Entscheidungsbefugnisse geregelt und bspw. bestimmten Rollen zugeordnet. Im traditionellen Projektmanagement sicherlich deutlicher und expliziter als im agilen Projektmanagement. Im agilen Projektmanagement,…

» weiterlesen
  1. Seiten
  2. 1
  3. 2
  4. 3